Kräuter

Kaum etwas lässt sich so vielseitig und wirkungsvoll einsetzen, wie heimische Kräuter, sei dies in der Küche oder für die Körperpflege. Mit pflegenden, natürlichen Substanzen, ätherischen Ölen und wirkungsvollen Kräutern zu experimentieren und liebevolle Geschenke (für sich selbst) herzustellen, ist ein Genuss für alle Sinne, stärkt die Verbindung zur Natur und zu den Pflanzen und hat Suchtfaktor. Ausserdem weiss ich bei selbst hergestellten Produkten ganz genau, was drinnen ist…
In meiner Kindheit waren Brauchtum, das Leben mit den Kreisläufen der Natur und Jahreskreisfeste allgegenwärtig. Alles hatte seinen Rhythmus: der Tag, das Kalenderjahr, das Leben. Der Rhythmus der Natur hat für die Menschen einen Jahresrhythmus und damit auch einen Lebensrhythmus vorgegeben. Dies war jedoch so selbstverständlich, mir war nicht bewusst, welchen Wert und welche Bereicherung dies für mein Leben hatte.
Verstärkt durch das Stadtleben habe ich bemerkt, dass mir in meinem Erwachsenenleben ein gewisser „Grundrhythmus“ fehlt. Die Geschäfte in einer grösseren Stadt haben bis in die Nacht hinein geöffnet, auch am Sonntag kann ich in den Supermarkt gehen. Es gibt ständig Ablenkung, Geräusche und Reize, die auf mich einströmen und ausserhalb der Parkanlagen sehen in den Strassen einer Stadt alle Jahreszeiten gleich aus.
Durch unseren Schrebergarten, in Winterthur liebevoll Pünt genannt, ist der Tages-, Lebens- und Jahresrhythmus in mein Leben zurückgekehrt.
Diesen Rhythmus möchte ich auch anderen Menschen zugänglich machen, denn ich weiss wie viel Kraft, Klarheit und Dankbarkeit er ins Leben bringt. Zu jeder Jahreszeit können die unterschiedlichen Qualitäten der Kräuter und Pflanzen erfahren und ins Leben geholt werden.

 

Kursbausteine: Mein Tag in der Kräuterküche

Die Kursbausteine gibt es für kleine Gruppen ab 4 Personen. Dabei gönnen sich Familien, Freundinnen oder Arbeitskolleginnen einen gemeinsamen Kräuterkurs. Die Themen, die Dauer und das Datum werden selbst gewählt. Die beschriebenen Bausteine sind als Vorschlag gedacht. Die Kosten sind pro Baustein pro Person gerechnet. Im Preis inbegriffen sind Getränke und Kaffee, alle Zutaten der Kräuterverarbeitung, Kursunterlagen mit Rezepten und die selbst hergestellten Produkte zum mit nach Hause nehmen.

Kontakt für unverbindliche Anfragen

 

Bausteine: Zeit: Preise in  CHF:
 

Mein eigenes Raumspray

Kein Raumspray ist kraftvoller und wirkt stärker auf mich, mein System und meine Bedürfnisse als „mein Spray“ mit meinen eigenen, intuitiv gewählten ätherischen Ölen und den dazugehörenden Pflanzenbotschaften.

 

2 Std

 

55.-

 

Kräuterapotheke

Das Verarbeiten und die Anwendung heimischer Heilpflanzen entspringt unserem uralten Volkswissen. Eine wirkungsvolle Fülle von Hausmitteln können wir sehr einfach selbst herstellen: Tee, Tinkturen, Salben, Öle.

 

3 Std

 

110.-

 

Exkursion: Heimische Räucherkräuter

Bei einem Rundgang durch den Heilkäutergarten geht es neben dem richtigen Sammeln vor allem um das Kennenlernen der heimischen Räucherkräuterwelt. Das eigene Räucherbündel wird gebunden und Räucherkräuter gesammelt.

 

3 Std

 

80.-

 

Küchen-Würzkraft

Gewürze und Kräuter machen beim Essen den entscheidenden Unterschied aus. Aus bekannten Küchenkräutern entstehen individuelle und nach eigenen Vorlieben Kräutersalze, Kräuteressig, Sirup, Blütenzucker und Kräuteröle.

 

3 Std

 

110,-

 

Geschenke für die kalte Jahreszeit

Selbsthergestellte Kräuterprodukte bringen Genuss und Freude in die dunkle Jahreszeit. Aus wertvollen Zutaten zaubern wir Lippenpflege, Bodybutter, Handbalsam, Badebomben oder Badesalze.

 

3 h

 

110.-

 

Allgemeine Bedingungen zu den Kursen:

Die Anmeldungen zu den Kursen sind verbindlich, bei Verhinderung ist eine zwingende Abmeldung erforderlich. Die Kursgebühr ist am Kurstag bar zu entrichten. Die Kurse finden auf eigene Verantwortung statt und ersetzen keine ärztliche Konsultation. Versicherung ist Sache jedes Kursteilnehmenden


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /srv/www/vhosts/sonjamaria.earth/httpdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399